An unserer diesjährigen Winterwanderung sind wir zur Lautermuschel in Neuburg gewandert.

Die Wanderung dient zur Stärkung der Kameradschaft.

 

  • Foto von Franco Schinko (1)
  • Foto von Franco Schinko (2)
  • Foto von Franco Schinko (3)
  • Foto von Franco Schinko

Am vergangen Wochenende haben Kameraden der Feuerwehren der Stadt Wörth an der Übung Einsatzleitung der Gemeinde (ElGem) im Feuerwehrhaus Wörth teilgenommen. Die Führungsstaffel kommt immer bei größeren Schadenslagen zum Einsatz.

Freitags wurde der Aufbau und die Struktur einer Führungsstaffel wiederholt und eine Gruppenübung zum Thema Lagekartendarstellung durchgeführt.

Samstags wurde an Hand eines angenommenen Waldbrandes eine ausführlich theoretische Übung durchgeführt.

Wir bedanken uns bei Andreas Schicktanz für die Planung und Durchführung der Ausbildung.

 

 

Für 45-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen wurde unserem Wehrleiter Stefan Kuhn heute durch unseren Landrat Dr. Fritz Brechtel das goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen (mit goldfarbener Umrandung und Eichenlaubkranz) überreicht.

Auch seine Ehefrau Simone Kuhn bekam von Landrat Dr. Fritz Brechtel einen Blumenstrauß überreicht. Auch hier gilt es Danke zu sagen, denn nur durch Familie und durch Rückhalt lässt sich eine so lange Zeit überstehen.

Lieber Stefan, auch wir danken dir für 45 Jahre im Zeichen der Feuerwehren der Stadt Wörth am Rhein.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Auch dieses Jahr stand am 5. November Hydrantenpflege auf dem Plan.

Während die Jugendfeuerwehr, Alterskameraden und die Aktiven die Hydranten in Maximiliansau schmierten, putzten die Feuerwehrfrauen das Feuerwehrhaus.

Das Schmieren der Hydranten ist sehr wichtig, da dadurch verhindert wird das Sie im Winter zufrieren.

Nachdem alle Hydranten geschmiert waren stand für die Führungskräfte der Einheit Maximiliansau & Büchelberg eine Schulung auf dem Plan.

Bei dieser Schulung, wurde an drei verschiedenen Stationen das führen einer Gruppe trainiert.

Am Abend war die gesamte Mannschaft zum Chickenwings essen im Bajazzo eingeladen.


Ein großes Dankeschön an alle helfenden Kameradinnen und Kameraden.

 

 

  • 20161105_154228
  • 20161105_154236
  • 20161105_154403
  • 20161105_154426
  • IMG-20161105-WA0005
  • IMG-20161105-WA0006
  • IMG-20161105-WA0008
  • IMG-20161105-WA0010
  • IMG-20161105-WA0011
  • IMG-20161105-WA0012
  • IMG-20161106-WA0000
  • IMG-20161106-WA0001

╣ Wetterwarnungen ╠

Wetterwarnung für Kreis Germersheim :
VORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER
Montag, 23..05. 12:00 bis Montag, 23..05. 22:00
Etwa ab dem Mittag ziehen am Montag von Südwesten teils kräftige Gewitter auf. Dabei muss mit Starkregen zwischen 20 und 35 l/qm in kurzer Zeit gerechnet werden. Weitere Begleiterscheinungen sind größerer Hagel um 3 cm sowie schwere Sturmböen bis orkanartige Böen zwischen 95 und 110 km/h. Im Abendverlauf ziehen die Gewitter allmählich nordostwärts ab.
Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23.05.2022 - 17:10 Uhr
Aktuelles Wetter:

­­­­­╣ Letzte Einsätze ╠

Personensuche  Personensuche

Kurzbericht: Person in Wasser

Rhein

am 21.05.2022 um 05:19

-zum Einsatz-

 

Gefahrstoffeinsatz Gefahrstoffeinsatz

Kurzbericht: Gemeldeter Gasaustritt

Wörth am rhein, richard-wagner-straße

am 12.05.2022 um 21:04

-zum Einsatz-

 

BMA BMA

Kurzbericht: Ausgelöste Brandmeldeanlage ...

Wörth am Rhein, Maximilianstraße

am 08.05.2022 um 04:33

-zum Einsatz-

╣ Kontakt ╠

Freiw. Feuerwehr Maximiliansau
Tullastr. 13
76744 Maximiliansau
Tel.: 07271/131-590

╣ Externe Links ╠